Brand auf Wertstoffhof

Übung auf Dienstabend am 22.02.2020:

Auf einem Wertstoffhof im Gewerbebetrieb "An der Bahn" in Jaderberg sollten nach Angaben des Übungsleiters mehrere Batterien in einem Behälter Feuer gefangen haben. Alle vier Fahrzeuge der Feuerwehr Jaderberg und das Einsatzfahrzeug der First Responder waren auf Anfahrt, auf der sich die Atemschutzgeräteträger bereits ausrüsteten. Vor Ort galt es zunächst das verschlossene Tor zu öffnen, um sich Zugang zu dem Gelände zu verschaffen und die Lage zu erkunden.

Anschließend übernahm das Tanklöschfahrzeug TLF 3000 die Brandbekämpfung, das Löschgruppenfahrzeug LF 10/6 kümmerte sich um die Wasserversorgung und der Rüstwagen RW-Kran übernahm die Ausleuchtung der Einsatzstelle. Der Einsatzleitwagen ELW1 und der First Responder waren in Bereitschaft.

 

"Nach dem Einsatz ist vor dem Einsatz", sagt man so. Im Anschluss der Übung musste dann, wie bei jedem Einsatz auch, alles wieder abgebaut und einsatzbereit gemacht werden. Dazu gehört insbesondere das Tauschen der Atemschutzgeräte. Zuvor werden diese mit einem Scanner eingelesen, um später jedes Gerät auf den jeweiligen Träger zurückführen zu können. Diese und auch weitere Einsatzdokumentation will geübt sein und ist im Einsatzfall sehr wichtig.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.