Stab Fast sorgt für Stabilität

Am 20.02.2018 beschäftigten wir uns auf einem Dienstabend unter Anderem mit dem neuen Stab Fast -Stabilisierungssystem. Hierbei handelt es sich um ein aus drei verstellbaren Stützen bestehendes Set, welches aus Mitteln des Fördervereins beschafft werden konnte. Dieses System kann vor Allem bei Verkehrsunfällen, wo Fahrzeuge auf der Seite oder auf dem Kopf liegen, wertvolle Hilfe leisten. Die drei Stützen werden dabei - wie auf den Bildern zu sehen - an dem verunfallten Fahrzeug eingeharkt, bzw. angelehnt und mittels Spanngurt festgezurrt. Anschließend steht das Fahrzeug stabil und es kann weiter an diesem gearbeitet werden (z.B. das Dach zur Personenrettung abgetrennt werden).

Jahreshauptversammlung 2018

Stützpunktfeuerwehr Jaderberg und First Responder zu 112 Einsätzen alarmiert

Hauptversammlung, Ehrungen und Beförderungen verdienter Kameraden

JHV 2018

Von Hans Wilkens

Jaderberg – Während der gut besuchten Jahreshauptversammlung der Stützpunktfeuerwehr Jaderberg am 20. Januar 2018 im Schützenhof konnte Ortsbrandmeister Thomas Hülsebusch über ein einsatz- und erfolgreiches Jahr 2017 der Feuerwehr und First Respondergruppe (FRSG) mit insgesamt 112 Einsätzen, davon acht Brand- und 32 zum Teil schwere Hilfeleistungseinsätze bei Verkehrsunfällen usw. berichten, einmal gab es einen Fehlalarm durch die Brandmeldeanlage, außerdem wurden zwei Brandwachen durchgeführt und die Jaderberger haben an zwei großen Kreisbereitschaftsübungen teilgenommen. Der Orkan „Sebastian“ sorgte am 13. September für fünf und der Orkan „Xavier“ am 5. Oktober für acht Hilfeleistungseinsätze, wo umgestürzte Bäume und Äste beseitigt werden mussten. Die FRSG wurde zu 70 Einsätzen alarmiert und konnte wieder vielen Bürgern schon vor dem Eintreffen des Rettungsdienstes schnelle Ersthilfe leisten. Außerdem begleiteten die FRSG die Feuerwehr bei ihren Einsätzen. Der Leiter der FRSG, Helmut Munderloh, berichtete ausführlich über die Arbeit dieser erfolgreichen Gruppe. Für die vertrauensvolle gute Zusammenarbeit bedankte sich der Ortsbrandmeister bei Rat und Verwaltung der Gemeinde, bei Bürgermeister Henning Kaars und bei seinem stellvertretenden Ortsbrandmeister Tino Öltjen für die gute vertrauensvolle Zusammenarbeit, ganz besonders aber bei den Kameradinnen und Kameraden für ihre ehrenamtliche Arbeit und ihr großes Engagement.

Dienst unter neuem Licht

An den ersten beiden Diensten im Januar 2018 beschäftigten wir uns unter Anderem mit der neuen ALDEBARAN® 360 GRAD. Hierbei handelt es sich um eine auf LED besierende Einsatzstellenbeleuchtung mit 125.000 Lumen Lichtleistung und einer Ausleuchtfläche von ca. 5000 m² (bei optimaler Einstellung), welche aus Mitteln des Fördervereins beschafft werden konnte. Diese Beleuchtung kann vor Allem bei großen Einsatzstellen oder bei Verkehrsunfällen in der Dunkelheit wertvolle Hilfe leisten. Zu der Möglichkeit den Scheinwerfer am Kran zu befestigen gibt es auch ein Stativ, um das Licht auf die gewünschte Höhe zu bringen.

Auf Grund des schlechten Wetters am 15.01.2018 führten wir unseren Dienst in einer großen Halle durch. Hier wurde auch der Umgang mit den verschiedenen Leitertypen geübt.

Weihnachtsbaumsammlung der JF

Am 06.01.2018 war unsere Jugendfeuerwehr Jade für die Weihnachtsbaumsammlung in Jade und Jaderberg unterwegs. Hierzu wurde das Lager im Jaderberger Feuerwehrhaus aufgeschlagen. Am 13.01.2018 wird sich die JF dann in Schweiburg treffen. Bereits morgens sammelten die Jugendlichen die ersten Spenden. Nach einer Mittagspause legten sie einen kurzen Praxisteil ein, indem die Betreuer ihnen etwas zur Türöffnung und zum RW-Kran erklärten. Am Nachmittag liefen sie dann noch die restlichen Routen ab. Die Jugendlichen freuten sich über zahlreiche Bürger der Gemeinde, die die Jugendarbeit durch ihre Spenden unterstützten!

Laternenumzug 2017

Trotz Herbstwetter gute Beteiligung am Laternenfest in Jaderberg

Nach dem Umzug gemütliches Beisammensein im Feuerwehrhaus

Von Hans Wilkens

Jaderberg – Petrus meinte es gut mit den Jaderbergern und hielt am Freitag, 6. Oktober 2017, während des Laternenumzuges die Regenschleusen geschlossen, so dass die Veranstaltung, die seit vielen Jahren gemeinsam von der Stützpunktfeuerwehr Jaderberg, dessen Förderverein und den Cheerleadern „Blue Lights“ wieder hervorragend organisiert worden war, einen guten Verlauf nahm.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen