Brand in Mehrfamilienhaus

Lehrreiche Einsatzübung im Neubau Mehrfamilienhaus

Feuerwehren Jaderberg und Südbollenhagen probten gemeinsam

Jaderberg - Eine schwierige aber auch lehrreiche Einsatzübung mit Brandbekämpfung und Menschenrettung, auch aus den oberen Stockwerken des Mehrfamilienhaus (...) an der Tiergartenstraße in Jaderberg, fand am 14. Januar 2019 im Rahmen des regulären Dienstabends der Stützpunktfeuerwehr Jaderberg gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Südbollenhagen statt. Nach Ankunft der Feuerwehrfahrzeuge begann unter der Leitung von Einsatzleiter Torsten Tönjes, Zugführer der Feuerwehr Jaderberg, der realistische Ablauf des Einsatzes. Sofort gingen Atemschutzgerätträger in das stark durch Nebelgerät verräucherte Gebäude und erkundeten die Lage. Im Fahrzeug (ELW) wird die Einsatzleitung eingerichtet. Gleichzeitig wurde vom Tanklöschfahrzeug aus mit der Brandbekämpfung begonnen und die Löschwasserversorgung vom Hydranten aus aufgebaut. Weitere Atemschutzgerätträger bereiten sich auf ihren Einsatz vor. Bei dieser Übung wurde angenommen, dass im 1. Obergeschoss des mehrstöckigen Mehrfamilienhauses bei einem Brand mit starker Rauchentwicklung (Nebelgerät) drei Personen vermisst werden. Die Menschenrettung und Brandbekämpfung sowie Herrichtung der Einsatzleitung und die Zusammenarbeit der Feuerwehren waren hier die Hauptaufgaben dieser Einsatzübung, die vom Gruppenführer Sven von Thülen (Jaderberg) ausgearbeitet worden war. Drei Trupps mit Atemschutzgeräten ausgerüstet, gingen zuerst in das verräucherte Gebäude vor und erkundeten die Lage, weitere Atemschutzgerätträger begannen mit den Löscharbeiten.  Nach kurzer Zeit hatten die Trupps die drei vermissten Personen (Übungspuppen) gefunden und ins Freie gebracht, wo sie dann sofort von der First Respondergruppe medizinisch versorgt wurden. Im Außenbereich wurden inzwischen die Löschwasserversorgung und die Beleuchtungsanlagen für die Ausleuchtung der gesamten Einsatzstelle aufgebaut.  Alle Übungsphasen wurden hier von den Einsatzkräften gut abgearbeitet und die Ortsbrandmeister Thomas Hülsebusch und Jan Hauerken (auch stellv. Gemeindebrandmeister), zeigten sich während der abschließenden Besprechung mit dem Übungsverlauf recht zufrieden und dankten allen Einsatzkräften für die gute Abarbeitung der einzelnen Übungsaufgaben.

 

Text u. Bilder (1 und 2): Hans Wilkens

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.